Fokus 730 ist eine sichere, einfach manövrierbare und zuverlässige Yacht, die sich sowohl für touristische Regatta als auch für Familiensegeln eignet. Dank Erfahrungen, die auf früheren und kleineren Focus-Versionen basieren, wurden die Rumpfformen wesentlich verbessert, um die erreichte Geschwindigkeit unter Beibehaltung der maximalen Sicherheit zu erhöhen.

Durch die Freiborderhöhung, geringes Backdeck und den bogenartig gewölbten Deckaufbau wurde eine Höhe erreicht, die erlaubt, sich ungezwungen an den Bord anzulehnen, und zwar ohne die Gefahr, mit dem Kopf gegen das Halbdeck zu stoßen. Unbeschadet dadurch blieb die Rumpf- und Deckkonstruktion, welcher der Schiffskonstrukteur Jerzy Pieśniewski ein dynamisches, harmonisches und modernes Design verlieh.

Der Innenraum von Focus 730 ist optimal angepasst und die warmen und hellen Polsterfarben fördern das Wohlbefinden. Der Lichteinfall ist durch die großen eingefügten Fenster an den Deckaufbau-Wänden möglich. Der Lichteinfall ist im großen Masse auch durch die aus halbtransparenten Materialien, wie Plexiglas, Polycarbonat, hergestellten Schiebeluk und Steckschott möglich. Gewölbter Deckaufbau sorgt für entsprechende Höhe auch im Bereich der Bugkoje. Der Laminat-Dachhimmel (Länge 5,5 m) deckt die gesamte Decke im Bereich der ganzen Bugkoje, Messe und des Niedergangs mit Hundkoje.

Die Yacht kann für 4-6 Personen ausgelegt werden. Die Gestaltung der Kombüse bringt Freiheit in der Ausübung der Arbeit in der Küche. Die Kombüse am Niedergang sorgt für eine gute Belüftung während der Zubereitung von Speisen. Gegenüber der Kombüse befindet sich ein Sanitärraum. Focus 730 Cruiser bietet großen Raum durch intelligente Innenraumkonzipierung. Auf Kundenwunsch ist das Innenraumarrangement mit Hilfe eines auf Innenarchitektur der Seeschiffe spezialisierten Architekten möglich.

Schauen wir jetzt auf das Äußere. Geräumiges Cockpit mit einer Länge von 2,20 m bietet genügend Platz für eine 6-Personen-Crew. Zahlreiche rutschfeste Oberflächen und Stopp-Relings können in allen Schifffahrtsbedingungen als Fußstützen erfolgreich eingesetzt werden. Alle Schoten und Taue sowie andere Regelungen wurden zum Cockpit geführt. Das Mastsetzen ermöglicht ein Tor, das mit der Staghalterung mittels Talje verbunden ist. Zum Kai kann man bequem über den Bugniedergang gelangen.
Geringes Gewicht der Yacht und Breite (2,5 m) ermöglichen einfachen Transport. Neben vielen unbestrittenen Vorteilen hat die Focus 730 vor allem Seele und einen Segelschwung.